SCHWEIZ

Bis auf die nach Deutschland ausgeliehenen E-Loks sind mir die anderen Fahrzeuge aus der Schweiz auch immer in der Schweiz begegnet.

Verbrennungslokomotiven

Am 843 Am 843 042

Basel SBB

02.06.2012

Von dieser Vossloh G 1700-2 BB sind in den Jahren 2003 bis 2007 73 Stück beschafft worden.

Gm 3/3 MGB 72

Zermatt

03.04.2016

Diese etwas seltsam aussehende Lokomotive ist eine dreiachsige dieselelektrische Rangierlokomotive, die ihren Dienst im Bahnhof Zermatt versieht.

Tm 2/2 RhB 114

St. Moritz

11.08.2009

Im Jahr 2002 wurden die Tm 2/2 mit den Nummern 111 bis 114 beschafft. Sie sind ein Nachbau der Serie Tmf 2/2, allerdings ohne Funkfernsteuerung. Laut Wikipedia sind ihre Arbeitsgebiete vor allem Thusis, Ilanz und Davos, aber man sieht sie auch am frühen Nachmittag in St. Moritz.

Elektrolokomotiven

Ce 6/8 II 14282

Technikmuseum Sinsheim

16.05.2006

Diese Baureihe war vorwiegend auf der Gotthardbahn im Güterzugeinsatz. Von dieser in den Jahren ab 1919 gebauten Baureihe sind museal noch 7 Maschinen vorhanden. Diesem Exemplar in grün steht in Speyer ein Exemplar in braun gegenüber. 

Ee 922 Ee 922 006

Basel SBB

02.06.2012

In den Jahren 2009 und 2010 wurden 21 dieser Zweisystem-Rangierlokomotiven beschafft. Diese hier war fleißig damit beschäftigt, die SNCF-Loks von den Bahnsteigen wegzuholen.

Ge 4/4 I RhB 607

SURSELVA

St. Moritz

11.08.2009

Sie versieht ihren Dienst nun schon seit dem 24.04.1953. Die 10 Maschinen der ersten Generation wurden seit 1947 ausgeliefert und erhielten zwischen 1985 und 1992 eine umfassende Modernisierung inklusive moderner Vielfachsteuerung, Türschließung, Neuverkabelung und Erhöhung der Heizleistung.

Ge 4/4 II RhB 615

KLOSTERS

bei St. Moritz

11.08.2009

1972/73 wurden die ersten 10 dieser Thyristor-gesteuerten Lokomotiven ausgeliefert. Da sich die Maschinen gut bewährten, bestellte die RhB 1982 weitere 13 Maschinen dieser Baureihe. Sämtliche Maschinen werden bei der RhB universell eingesetzt.

Ge 4/4 III RhB 646

SANTA MARIA VAL MÜSTAIR

St. Moritz

11.08.2009

Von diesen Maschinen mit Drehstrom-Umrichtertechnik beschaffte die RhB zwischen 1993 und 1998 12 Exemplare. Sie ist sowohl als Autozuglok in einem geraden neigungsarmen Tunnel als auch für das kurven- und neigungsreiche Stammnetz geeignet. Sie transportiert aber vor allem schwere Schnellzüge auf der Albula-Linie.

Ge 4/4 III MGB 81

WALLIS

Bahnverlad Realp

02.04.2016

Sie sieht schon ein wenig anders aus als die gleichnamige Baureihe der RhB, wurde sie doch von der Furka-Oberalp-Bahn (FO) bereits 1979 beschafft. Beim Rechtsnachfolger der FO, der Matterhorn-Gotthard-Bahn (MGB), ist sie auch weiterhin mit ihrer Schwesterlok für die Beförderung der Autozüge durch den Furka-Basistunnel verantwortlich. Als einzige Streckenlokomotive der MGB hat sie keinen Zahnstangenantrieb.

He 2/2 GGB 3002

Stalden-Saas

07.04.2016

Die Nummer 3002 wurde bei der Gornergratbahn im Jahr 2007 ausgemustert und befindet sich seit dem inmitten einer Verkehrsinsel in Stalden als Museumsstück.

HGe 4/4 II BVZ / MGB 5

MOUNT FUJI    ex    DENT BLANCHE

Zermatt

03.04.2016

Zwischen 1985 und 1990 entstanden nach fünf Prototypen weitere 16 Serienmaschinen dieser Baureihe. Die 2003 aus FO und BVZ fusionierte Matterhorn-Gotthard-Bahn besitzt davon allein 13 Exemplare. Bei der MGB wird dieser Loktyp vor allem, wie hier im Bahnhof Zermatt zu sehen, vor dem Glacier-Express eingesetzt.

Re 4/4 I

Re 410.5

10008

Großkorbetha

28.12.2010

Sie zieht mit ihrer Schwestermaschine 10019 einen langen Sonderzug mit weit hörbar betrunkenen Passagieren in Richtung Süden.

Re 4/4 II

Re 420

11109

Basel SBB

02.06.2012

Diese Baureihe wurde zwischen 1964 und 1983 beschafft und auch als Re 420 bezeichnet, was mir allerdings schweizintern nie als Anschrift an einer der Loks aufgefallen ist.

Re 4/4 II

Re 421

Re 421 391

Jena Saalbahnhof

16.08.2008

Die ehemalige Re 4/4 II ist eine von 27 Lokomotiven dieser Baureihe. Die Lokomotiven gehören zum letzten Baulos aus den Jahren 1984/85. Sie wurden in den Jahren 2003/04 zur Baureihe Re 421 umgebaut. Die Lokomotiven dieser Baureihe werden überwiegend durch SBB Cargo Deutschland eingesetzt.

Ae 4/4 II

Re 4/4 (II)

Re 425

BLS 180

VILLE DE NEUCHATEL

Basel Badischer Bahnhof

02.06.2012

Hier sehen wir eine der ab 1972 an Privatbahnen der BLS Gruppe (Bern-Neuenburg-Bahn) ausgelieferten Serienmaschinen. Ihre Auslieferung erfolgte parallel zu den Maschinen der Serie Re 4/4 II.

Re 6/6

Re 620

Re 620 013

11613

RAPPERSWIL

Gampel-Steg

07.04.2016

Diese Baureihe wurde durch die SBB in 89 Exemplaren für den schweren Dienst am Gotthard beschafft. Nach zwischenzeitlichem Einsatz von 11 601 bis 11 613 im Personenverkehr sind alle verbliebenen 88 Maschinen heute wieder im schweren Güterverkehr auf der Gotthard-Strecke zu finden.

Re 460

Lok 2000

Re 460 116

Basel SBB

02.06.2012

Sie wurden zwischen 1991 und 1997 beschafft. Bis auf derzeit 16 zur SBB Cargo gehörenden Maschinen sind alle anderen Exemplare der Hochleistungslok im Personenverkehr im Einsatz.

Re 465

Lok 2000

Re 465 016

Basel Bad Bf

02.06.2012

Sie gehört zu den 10 Exemplaren der "Lok 2000", die als Weiterentwicklung der Re 460 ab 1994 im Auftrag des Bundes von der SBB beschafft und an die BLS weitervermietet worden sind.

Re 481 Re 481 003

Jena Paradiesbahnhof

10.05.2007

Diese SBB-Baureihe gehört zur gleichen Lok-Familie wie die DB-Baureihen 145.0 und 146.0. Sie wurden ursprünglich für die MThB als Baureihe Re 486 bestellt, kamen nach deren Insolvenz aber zur SBB Cargo und wurden durch sie ausschließlich in Deutschland eingesetzt. Inzwischen an MRCE verkauft, wurden sie an HGK (Hafen und Güterverkehr Köln) weitervermietet.

Re 482 Re 482 040

Jena Saalbahnhof

10.03.2007

Diese SBB-Baureihe gehört zur gleichen Lok-Familie wie die DB-Baureihen 152.2 und 185.2-4. Sie wurden im Jahr 2006 an SBB Cargo ausgeliefert.

Re 484 Re 484 195

MRCE

München Hbf

16.05.2007

Die Beschriftung dieser Lok lautet am Kasten Re 484 195 und an der Pufferbohle E 484 195. Es sind für die Schweiz gebaute Loks, die für den Italien-Verkehr ausgerüstet sind, die dortigen Behörden fordern die an der Pufferbohle erkennbare Beschriftung.

Re 486

TRAXX

F140MS

Re 486 501

BLS

Basel Bad Bf

02.06.2012

Diese zur Familie der TRAXX F140 MS gehörende Lok ist eine von 10 bei der BLS im Einsatz befindlichen Loks der Version DACHI.

Triebwagen

ABDeh 4/8 MGB 2025

Zermatt

04.04.2016

In den Jahren 2007/08 und 2014 wurden 8 dieser dreiteiligen Triebzüge bei Stadler Bussnang beschafft. Sie können auf dem gesamten Streckennetz der MGB eingesetzt werden.

ABe 4/4 III RhB 51

POSCHIAVO

St. Moritz

11.08.2009

Dieser Triebwagen gehört zu einer Serie, die zwischen 1988 und 1990 für die Berninabahn beschafft worden ist.

Die RhB entschied sich als erste Bahngesellschaft für die Drehstrom-Antriebstechnik mit öltauchgekühlten GTO-Umrichtern.

BDeh 2/4 FO 41

Realp

02.04.2016

Fünf Triebwagen dieser Baureihe wurden zwischen 1941 und 1942 gebaut. Nummer 41 kam anfangs zur Schöllenenbahn und blieb dort bis zur Fusion mit der FO im Jahr 1962. In FO-Farben lackiert ist Nummer 41 der letzte Überlebende seiner Baureihe und wurde 2010 an die Dampfbahn Furka-Bergstrecke übergeben. Dort prüft man derzeit seine Einsatzmöglichkeit auf der Bergstrecke Oberwald-Gletsch-Realp.

BDSeh 4/8 MGB 2053 + 205x

Täsch-Zermatt-Shuttle

Täsch

02.04.2016

2003 wurden die ersten zwei von insgesamt 4 dieser dreiteiligen Gelenk-Triebzüge und im Jahr 2006 zwei weitere Fahrzeuge dieser Baureihe von der Matterhorn-Gotthard-Bahn bei Stadler beschafft. Sie schaffen 80 km/h im Adhäsionsbetrieb und 35 km/h im Zahnradbetrieb. Die vier Triebwagen befinden sich hauptsächlich auf der knapp 5,5 km langen Strecke zwischen Täsch und Zermatt im Pendeleinsatz.

Bhe 4/6 GGB 3081

Riffelalp

04.04.2016

Die 4 Fahrzeuge dieser Baureihe wurden im Jahr 2006 durch die Gornergratbahn beschafft.

Bhe 4/8 GGB 3051

Zermatt

04.04.2016

Von dieser Baureihe beschaffte die Gornergratbahn im Jahr 1993 ebenfalls 4 Exemplare.

Deh 4/4 I MGB 51

DISENTIS / MUSTER

Andermatt

02.04.2016

Hier sehen wir auf Grund der Entfernung bei der Vorbeifahrt leicht verschwommen einen Gepäcktriebwagen der MGB. Die Fahrzeuge wurden im Jahr 1972 beschafft und sollten hauptsächlich den Wintersportverkehr auf der Schöllenenbahn verbessern. Sie können aber freizügig auf dem gesamten Netz eingesetzt werden.

500

RABDe

500 040

GRAF ZEPPELIN

Basel SBB

02.06.2012

Dieser Intercity-Neigezug wartet hier auf seine Abfahrt über Bellinzona nach Lugano. Zwischen 1999 und 2005 wurden 44 dieser als ICN bezeichneten Züge von der SBB beschafft. Als einzigen nichtschweizerischen Bahnhof erreicht diese Baureihe den Bahnhof Konstanz.

521

RABe

FLIRT

521 001

Basel SBB

02.06.2012

Mit diesem 4-Teiler im S-Bahn-Einsatz kehrte ich nach einem kleinen Stadtrundgang vom Badischen Bahnhof nach Basel SBB zurück. Wir sehen die Zweisystemvariante für die Schweiz und Deutschland.

522

RABe

FLIRT

522 211

Basel SBB

02.06.2012

Ich hatte zuerst gar nicht bemerkt, dass dies schon wieder eine andere Baureihe war, da wäre mir der "Bursche" auch fast noch entwischt, so blieb dies meine einzige Aufnahme dieser Baureihe. Es ist übrigens die Zweisystemvariante für die Schweiz und Frankreich.

523

RABe

FLIRT

523 039

Basel SBB

02.06.2012

Zuletzt haben wir hier nun noch das pure Einsystemfahrzeug für das Schweizer Streckennetz. Den gab es an diesem Nachmittag zumindest als einzigen der gesehenen Baureihen in Doppeltraktion.

Dienstfahrzeuge

X 4917 X 4917

Zermatt

04.04.2016

Er stand da so herum im Bahnhof Zermatt ...

Xrotm Xrotm 2931

Zermatt

04.04.2016

Anfang April im Bahnhof Zermatt abgestellt, dürfte diese Schneeschleuder in den letzten Monaten doch einiges zu tun gehabt haben.

Zurück zu tippi's Eisenbahn-Seite

Zurück zu tippi's Homepage

Email für Hinweise und Anregungen